Geprüfte/r kaufmännische/r Fachwirt/in (HwO)

Gebühren stehen nicht fest
Unterricht

04.2020 - 10.2021
Montag, Mittwoch und tw. Freitag von 17.00 bis 21.00 Uhr
Teilzeit

Lehrgangsort
Lenbachstraße 8
90489 Nürnberg
Ansprechpartner
Melanie Eisenmüller
Tel. 0911 5309-184
melanie.eisenmueller--at--hwk-mittelfranken.de

Angebotsnummer 1020120-0

Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen analysieren und fördern
- Volkswirtschaft
- Unternehmensstrategie
- Betriebsorganisation
- Recht

Marketing nach strategischen Vorgaben gestalten
- Marketingziele
- Marketingstrategien
- Digitales Marketing und CRM
- Einkauf und Logistik

Betriebliches Rechnungswesen, Controlling sowie Finanzierung und Investition gestalten
- Finanzbuchhaltung
- Jahresabschluss
- Kosten- und Leistungsrechnung
- Controlling und Planungsrechnung
- Finanzierung
- Liquiditätsplanung

Personalwesen gestalten und Personal führen
- Unternehmenskultur und Personalbedarfsplanung
- Personalmarketing und -auswahl
- Arbeitsrecht
- Personaleinsatzplanung
- Personalentwicklung
- Personalverwaltung und Entlohnung
- Personalführung

Berufs- und Arbeitspädagogik gemäß AEVO (AdA)
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen
Ziel

Mit unserer praxisnahen Lehrgangsgestaltung werden Sie zum kompetenten Ansprechpartner für Personal- und Ausbildungsfragen, konzipieren und etablieren erfolgreiches Marketing, regeln und kontrollieren die Steuer- und Arbeitsrechtsangelegenheiten.
Der Karriereweg von der kaufmännischen Ausbildung über den "Kaufmännischen Fachwirt" bis hin zum "Betriebswirt" ergänzt die möglichen kaufmännischen Karrierewege für Absolventen einer gewerblich-technischen Ausbildung. Sowohl gewerblich-technisch ausgebildete als auch kaufmännisch ausgebildete Fachkräfte erhalten damit chancenreiche Entwicklungsmöglichkeiten in der beruflichen Bildung im Handwerk.

Zielgruppe

Vor allem für mitarbeitende Familienangehörige (zum Beispiel "Unternehmerfrauen") mit einer kaufmännischen Ausbildung ist dieser Lehrgang eine wertvolle Zusatzqualifikation, um zusammen mit dem Handwerksmeister den kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Bereich zu leiten. Eine langfristige Karriereplanung im Handwerk ist nun auch für Kaufleute möglich - dank bundeseinheitlicher Standards.

Information

Bitte planen Sie zusätzlich folgende Ausgaben mit ein:
Lern- und Arbeitsmittel ca. 30,00 €
Prüfungsgebühr ca. 545,00 €

Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Kurs nur mit einer bestimmten Teilnehmerzahl durchgeführt wird. Kontaktieren Sie uns - wir geben Ihnen gerne aktuelle Auskunft darüber.

Für Ihre schnelle und umfassende Beratung sind wir gerne telefonisch, per E-Mail und im persönlichen Gespräch für Sie da.

Voraussetzungen

Wenn Sie an dieser Fortbildungsprüfung teilnehmen möchten, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf sowie eine einjährige einschlägige kaufmännische Berufspraxis, oder
  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf und eine zweijährige einschlägige kaufmännische Berufspraxis, oder
  • der anerkannte Fortbildungsabschluss zum/zur Geprüften Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung nach der Handwerksordnung, oder
  • eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in einem Handwerk, oder
  • ein anerkannter Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes zum/zur Industriemeister/- in oder zu einem/einer Fachmeister/-in oder einen Abschluss zum/zur staatlich geprüften Techniker/in, oder
  • der Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige einschlägige kaufmännische Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige einschlägige kaufmännische Berufspraxis.

    Gerne prüfen wir unverbindlich Ihre persönlichen Zulassungsvoraussetzungen.
    Nehmen Sie dazu bitte mit unserer Prüfungsabteilung Kontakt auf (Birgit Filker, Telefon 0911 5309-214).

Zeitraum

04.2020 - 10.2021


Teilnehmerzahl

Weniger als fünf Plätze frei


Unverbindliche Anfrage

Eine Finanzierungshilfe ist nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-BAföG) möglich. Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Landratsamt oder unter: www.aufstiegs-bafoeg.de
Zertifizierung